wellspamag menu whirlpool-wissenssamlun

Von wegen Sommerloch und Hitzefrei! Aktiv durch den Sommer!

Geschrieben von E. B. Semmel.

Im Sommer macht Sport am meisten Spaß: Die Sonne scheint, es ist warm und lange hell, man ist an der frischen Luft, trägt leichte Kleidung, trifft unterwegs viele andere Sportler und an den meisten Wochenenden findet irgendwo auch immer ein passendes Event statt. Wenn es nur nicht so heiß wäre…

Hitze, UV-Strahlung, Ozon und Smog sind natürlich starke Belastungen für den Körper, weshalb man die sportliche Betätigung an heißen Tagen nicht übertreiben sollte. Andererseits gibt es aber keinen Grund gänzlich darauf zu verzichten!

Das Wichtigste: Trinken Sie regelmäßig und ausreichend – das heißt viel – Wasser. Cremen Sie sich sorgfältig und wiederholt mit einem starken Sonnenschutzmittel ein. An besonders heißen Tagen nutzen Sie besser die etwas kühleren Morgen- bzw. Abendstunden; auch die Ozon- und Smog-Belastung ist morgens wesentlich geringer. Schatten in Wäldern, Alleen und an Ufern mit Baumbestand sorgt für wesentliche angenehmere Verhältnisse. Tragen Sie leichte Funktionstextilien, die eine bessere Klimatisierung des Körpers ermöglichen. Reduzieren Sie Ihr Programm: Heiße Sommertage sind nicht die geeignete Zeit für Rekordversuche. Hören Sie auf Ihren Körper: Sollten Kopfschmerzen, Schwindel, Magenprobleme oder Frieren auftreten, brechen Sie die Aktivität ab und ruhen Sie sich an einem möglichst kühlen, schattigen Platz aus. Und nicht vergessen: Trinken Sie regelmäßig!

Wenn Sie diese Tipps beherzigen steht Ihnen eine bunte Vielfalt an Sommersportarten zur Auswahl, mit denen Sie trotz Hitze den Sommer aktiv genießen können.

Laufen

Laufen ist der beliebteste Ausdauersport: Einfach die Schuhe schnüren und loslaufen. Laufen verbrennt eine Menge Kalorien, regt den Stoffwechsel an, beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor und sorgt für eine schlanke Figur. Allerdings setzt es ein wenig Training voraus und kann vor allem bei Übergewicht zu Gelenkproblemen führen; benutzen Sie deshalb auf alle Fälle hochwertige Laufschuhe.

Laufen im Sommer

Nordic Walking

Der „kleine Bruder“ des Laufens – etwas gemächlicher, viel gelenkschonender und genauso unkompliziert und ungebunden. Zudem wird durch den (richtigen) Stockeinsatz auch der Oberkörper trainiert. Gerade an heißen Tagen in schattigen Wäldern eine ausgesprochen erholsame Aktivität, ohne deshalb langweilig zu sein.

Nordic Walking

Radfahren

Allein der angenehme Fahrtwind macht das Radfahren im Sommer zum Genuss. Zudem ermöglicht es das zurücklegen langer Strecken durch schönste Gebiete – ohne dass man dazu in Topform sein müsste. Auch für den Radfahrer bieten sich an sehr heißen Tagen schattige Waldwege an; mit dem Mountainbike und einigen Steigungen wird es so zudem zur ernsthaften sportlichen Herausforderung.

Radfahren

Schwimmen

Die effektivste und angenehmste Art der Sommerhitze aktiv zu entfliehen: Schwimmen vereint sportliche Aktivität mit kühler Erfrischung. Schwimmen ist wie Radfahren sehr gelenkschonend, stärkt das Herz-Kreislauf-System und trainiert die Muskulatur im ganzen Körper. Außerdem wirkt es wie eine sanfte Massage und lockert Verspannungen.

Schwimmen

Beachvolleyball

Was sich exotisch anhört ist längst ein Massensport - allein in Berlin gibt es über 300 (!) Beachvolleyball-Plätze. Beachvolleyball ist vor allem viel Spaß mit Karibik-Feeling, aber auch körperlich anspruchsvoll: die vielen kleinen Sprints und Sprünge fordern die Muskulatur und verbrauchen eine Menge Energie.

Beachvolleyball

Tauchen

Wer es in der Sonne überhaupt nicht mehr aushält kann ja gleich ganz unter Wasser gehen und tauchen - Abkühlung ist garantiert. Allerdings ist Tauchen kein spontanes Vergnügen: Man benötigt einen Tauchschein und Equipment. Aber das schwerelose Schweben im Raum fasziniert vom ersten Moment an und verliert auch auf Dauer nichts von seinem Reiz.

Tauchen

Kajak

Paddeln im Sommer macht richtig gute Laune! Ob sportlich im Kajak, gesellig im Kanu, abenteuerlich beim Rafting oder romantisch auf einem Floß: sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene bietet eine Bootstour eine wunderbare Symbiose aus Sport, Spaß und Ausflug. Zudem sorgt die Sonne in Kombination mit dem kühlen Wasser für ein angenehmes Mikroklima über der Wasseroberfläche – aber eincremen nicht vergessen!

Kajak

Golfen

Golf spaltet die Gemüter: für die einen langweilig, für die anderen das kultivierteste Sporterlebnis schlechthin. Wer die Sonne nicht scheut und die Hitze erträgt, für den gibt es kaum etwas Besseres: Viel Bewegung an der frischen Luft, wunderschön gestaltete Landschaften, anspruchsvolles Spiel und ein soziales Miteinander machen Golf zu einem Komplettpaket für Ansprucsvolle.

Golfen

Wellness
Fitness
Schönheit
Gesundheit